German Virtual Racers Community Portal
German Virtual Racers Community Foren-Übersicht

VDRC/VSRM Litermont Rallye

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    German Virtual Racers Community Foren-Übersicht -> Virtuelle Deutsche Rallye Meisterschaft -> VSRM
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
BMW320iGruppe5
Profi - Racer
Profi - Racer


Offline
Alter: 26

Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 534
Bilder im Album: 2
Bilder in P. Galerie: 1
BMW320iGruppe5's P. Galerie
Wohnort: Nord Saarland

 BeitragVerfasst am: So Sep 01, 2019 15:21    Titel: VDRC/VSRM Litermont Rallye Antworten mit Zitat Back to top

Hallo miteinander,
im Saarland ist nun die Sommerpause vorbei. In der VDRC und der VSRM geht es mit der Litermont Rallye nun wieder weiter.
Bei Ihrer letzten Austragung vor ein paar Jahren war die Litermont Rallye noch Teil der Deutschen Rallye Meisterschaft. Dieses Jahr gibt sie Ihr Comeback als R35. Dreh und Angelpunkt ist Lebach, der Mittelpunkt des Saarlandes.

Euch erwarten zwei sehr schnelle Strecken. Hier ist ein schwerer Gasfuß gefragt. Die eine Prüfung gillt es stolze drei mal zu absolvieren, die andere nur zweimal. Es wird während der Rallye zwei kleine Pausen geben, wo ihr Hand an euren Wagen anlegen könnt.
Es handelt sich um eine R35. Daher sind R4 und S2000 Fahrzeuge nicht startberechtigt. Achtet bei der Fahrzeugwahl darauf, ob ihr nur VSRM Punkte sammeln wollt, oder auch noch VDRC Punkte, was mit den größeren Wagen bekanntlich nicht möglich ist.


Live-Timing VDRC Litermont Rallye

Live-Timing VSRM Litermont Rallye

Link zu RBR-CZ Tournament

Info-Zentrum VSRM 2019

Info-Zentrum VDRC 2019

VSRM Highlights-Video

Viel Spaß und eine Unfallfreie Rallye
Mathias, VSRM ML

_________________
Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.

318 is Team Junk/Demuth
Rallye Videos
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Persönliches Foto Album
PMSRT
GVRC Veteran
GVRC Veteran


Offline
Alter: 51

Anmeldungsdatum: 31.10.2011
Beiträge: 2282
Bilder im Album: 211
Bilder in P. Galerie: 80
PMSRT's P. Galerie
Wohnort: Freiburg i. Br.

 BeitragVerfasst am: Mo Sep 02, 2019 13:47    Titel: VDRC/VSRM Litermont Rallye Antworten mit Zitat Back to top

Hey an alle,

erstmal ein herzliches Dankeschön an die Orga, den Veranstalter, sämtlichen Helfern & Fans an den Stages.

Naja es lief, aber nicht rund - erste Schleife und den Großen Rundkurs zweimal absolviert, bei der 2. Schleife soweit alles im grünen Bereich & bei der letzten Stage wg Konzentrationsverlusts den Co überhört, dadurch den Abzweig verpasst - bis der Fahrer mal was merkt ... ?!?! Rolling Eyes Embarassed Mad eek cry evil

Aber in der Summe hat es wieder mächtig Spaß gemacht, nach einiger Abstinenz, unserem 911er ins Lenkrad zu greifen & etwas die Sporen zu geben biggrin

Wir wünschen allen folgenden Teams viel Spaß & Erfolg !




@ Schafhauser Racing - was glaubst Du, wozu gibt´s das Pacenote-Plugin, ein Hallo am Anfang & ein Danke am Ende einer Rallye sind (nicht nur für Dich) zuviel verlangt, oder ?


In diesem Sinne allen eine gute Woche !

_________________
Motorsportliche Grüße : Mike
- Team "HMS Motorsport"
Ohne größere Schäden - möglichst schnell ins Ziel!
Fahrerperspektive, H-Schaltung mit Kupplung, NGP etc pp in RBR => Realistischer Fahrspaß & wir sagen "JA zur Gruppe H" !
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
rallyefan238
Race Champion
Race Champion


Offline
Alter: 32

Anmeldungsdatum: 09.10.2008
Beiträge: 879
Bilder im Album: 102
Bilder in P. Galerie: 77
rallyefan238's P. Galerie

 BeitragVerfasst am: Mi Sep 04, 2019 20:17    Titel: VDRC/VSRM Litermont Rallye Antworten mit Zitat Back to top

Es gibt noch viel schlimmere Pacenotes ab Werk wink

Ich bin dann uch durch, nicht mit 100% gefahren und auch am Ziel angekommen.
Ärgerlich, dass ich auf WP3 aus versehen in R, statt 1 geschaltet habe und somit in die Zuschauer gekommen war. Bis auf diese 30 Sekunden bin ich zufrieden mit dem was ich erreichen wollte.

_________________
> Nikon D300 + MB10 | Nikkor 18-200mm 1:3.5-5.6 | Nikkor AF-S 70-200mm 1:2.8 G IF-ED | Metzbiltz 58 <

Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.
rally3.de<-- aktuelle Bilder aus der Rallyeszene
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
Schafhauser.Racing
Mechaniker
Mechaniker


Offline
Alter: 17

Anmeldungsdatum: 12.09.2018
Beiträge: 46
Bilder im Album: 1
Bilder in P. Galerie: 1
Schafhauser.Racing's P. Galerie
Wohnort: Ruhstorf

 BeitragVerfasst am: Mi Sep 04, 2019 22:36    Titel: VDRC/VSRM Litermont Rallye Antworten mit Zitat Back to top

Hallo an alle,

ja ich gebe dir Recht Mike.
Bin aber doch einer der wenigen, der eigentlich nach jeder Rallye ein Statement da lässt smile diese Unterstellung trifft nicht ganz zu mir zu.

Doch an dem Tag als ich die Rallye fuhr war ich einwenig "gereizt" da mich der Beifahrer fast schon angelogen hatte biggrin

Trotzdem DANKE an die Orga. (Ihr könnt ja nichts für das Geschehene)

_________________
Die guten Fahrer haben die Fliegen auf der Seitenscheibe!
____________________________________
Chirdonhead:
https://www.youtube.com/watch?v=EuzHzWD17R8
____________________________________
https://www.youtube.com/watch?v=wwDT34WfnQQ
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
Florian Ascher
Mechaniker
Mechaniker


Offline
Alter: 17

Anmeldungsdatum: 19.05.2019
Beiträge: 5
Bilder im Album: 0

 BeitragVerfasst am: Sa Sep 07, 2019 18:02    Titel: VDRC/VSRM Litermont Rallye Antworten mit Zitat Back to top

Servus,

für mich Startete die Rallye mit einer Überraschung. Im Menü sah ich schon, dass ich nicht mit dem Subi fahren kann, welchen ich eigentlich fahren wollte (weil ich mich mit dem ADAM eingeschrieben habe).
Somit nach gefühlt 3 Monaten das erste mal wieder Frontantrieb. WP1 gleich eine Runde zu viel gefahren, WP2 im Schotterstück viel zeit liegen lassen und bei WP3 die hilfe der Zuschauer gebraucht nachdem ich hängen geblieben bin.
WP 4 und 5 verliefen erfreulich und wenigstens das Ziel erreicht.

Freu mich schon auf den nächsten Allrad Einsatz biggrin

_________________
"If in doubt, flatout!"
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
BMW320iGruppe5
Profi - Racer
Profi - Racer


Offline
Alter: 26

Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 534
Bilder im Album: 2
Bilder in P. Galerie: 1
BMW320iGruppe5's P. Galerie
Wohnort: Nord Saarland

 BeitragVerfasst am: Mo Sep 09, 2019 10:20    Titel: VDRC/VSRM Litermont Rallye Antworten mit Zitat Back to top

Hallo zusammen,
wir starten letzte Woche zur Rallye. Da es VDRC Punkte gibt im R2. Nur keine Chance gegen Oscar. Ich pushte schon nicht wenig, aber kam Ihm nach nach. Auf WP 3 blieben wir in der Schikane nach dem Sprung hängen und drehten uns leider in den Acker rein. Das kostete gut Zeit und Oscar weg ganz weg. Egal, erste Rallye mit neuer Copilotin klappte.
Die Rallye war aber auch nicht ideal für einen R2 aufgrund des hohen Tempos. Leider landeten wir im Gesamt daher nciht so weit vorne wir wir es für die VSRM Wertung gerne gehabt hätten. Aber egal, es kommen noch ein paar Rallyes, aber denke Oscar wird das Ding schaukeln. Einfach zu flott^^




_________________________________________________________






Die Litermont Rallye ist rum. Und wie ihr es erahnen könnt, würde ich gerne wieder ein paar Replays zur Rallye überprüfen.
Wie immer beträgt die Frist 1 Woche.

WP1 Marcel Zarda
WP2 Schafhauser.racing
WP3 Estévez Oscar
WP4 BENITEZ echedei
WP5 DECKER Max

_________________
Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.

318 is Team Junk/Demuth
Rallye Videos
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Persönliches Foto Album
Oscar24_GZ
Mechaniker
Mechaniker


Offline
Alter: 22

Anmeldungsdatum: 19.04.2016
Beiträge: 41
Bilder im Album: 2
Wohnort: Salcedo (Galiza)

 BeitragVerfasst am: Mo Sep 09, 2019 13:24    Titel: VDRC/VSRM Litermont Rallye Antworten mit Zitat Back to top

Update in CZ Site!! Thanks for championship
_________________
Na Galiza en galego!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Persönliches Foto Album
BMW320iGruppe5
Profi - Racer
Profi - Racer


Offline
Alter: 26

Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 534
Bilder im Album: 2
Bilder in P. Galerie: 1
BMW320iGruppe5's P. Galerie
Wohnort: Nord Saarland

 BeitragVerfasst am: Do Sep 12, 2019 12:29    Titel: VDRC/VSRM Litermont Rallye Antworten mit Zitat Back to top

Die Litermont Rallye ist rum und auch ausgewertet.

Zuerst einmal ein Dankeschön an die Fahrerschaft. Alle geforderten Replays waren innerhalb eines halben Tages bei mir angekommen. Richtig klasse von euch.
Nun aber zur Rallye. Erstmals seit 2015 fand wieder eine Litermont Rallye statt. Zuletzt noch auf der großen Bühne als DRM Lauf, jetzt fand das Comeback als R35 wieder statt.
Zum VDRC/VSRM Lauf starteten hier nur 35 Teilnehmer. Das original hatte lediglich drei Starter mehr. Alle Wagen starteten zur ersten Prüfung am Hoxberg, Autotechnik Reiter. Einer langen sau schnellen Prüfung mit vielen Geraden. Max Decker setzte hier im Escort Cosworth die erste Bestzeit. Und das, obwohl er über Fehler klagte. Ihm folgte der Pole Pryszlakowski in einer Celica GT-Four (+1,66). Rang drei ging aneinen weiteren Gruppe A Allradler mit Zarda im Lancer Evo II (+3,59). Dahinter folgte mit dem Spanier Benitez im Civic R3 bereits der beste Fronttriebler (+11,35). Dicht auf den Fersen lag ihm der beste Hecktriebler mit Pfennig im M3 E30 (+13,71).
Der Spanier Juan Marzoa (VSRM Meister des Jahres 2016) erschien auch mal wieder im Saarland. Dieses Mal mit einem Golf II. Er musste auf der ersten Prüfung schon bereits zwei Crash verdauen. Rene Ritter beschädigte die Kupplung an seinem Ascona 400. Dies wird ihn weiterhin leider nun Zeit kosten. Raphael Heich legte einen schwereren Unfall hin mit seinem Kadett. Danach lief der Wagen nur noch im 5. Gang. Ob er so das Ziel erreichen wird? Stefan Hummel legte einen Ausritt ins Maisfeld hin mit dem 208. Fabian Schafhauser war mit seinem Schrieb gar nicht zufrieden und büßte ordentlich Zeit ein. Wolfgang Barnert hingegen klagte über Probleme an seiner Lada Kalina. Sobald er über 80 km/h fuhr hatte er Probleme den Wagen überhaupt auf der Straße zu halten. Noch schlimmer traf es aber bereits hier andere Starter. Zum einen Frank Bruhy, der zweimal mit seinem E Kadett umkippte. Dasselbe Problem traf einen weiteren E Kadett Fahrer mit Stefan Bortz. Wie ist es möglich, dass zweimal der gleiche Wagen umkippt? Mike Schenk und Co verzählten sich bei den Runden. Somit fuhren sie im Porsche 911 eine Runde zuviel. Auf der ersten Prüfung vielen bereits 4 Wagen aus. Zu den Gründen äußerte sich leider niemand.
Weiter ging es zur WP2, Pachtner Acht. Diese sah den Polen Przyszlakowski als schnellsten. Dahinter Decker (+0,12), dann erneut Zarda (+1,91), dann wiederum Benitez (+3,99) Rang 5 sicherte sich hier Fabian Schafhauser im gut klingenden Subarum Impreza (+5,07).
Mathias Demuth verlor das Heck seines 208 R2 auf einem Schotter Stück und konnte gerade noch so einen Unfall abwänden. Wolfgang Barnert konnte auf der Verbindungsetappe seine Lada reparieren und war nun schneller unterwegs. Erneut fuhr ein 208 R2 in ein Feld. Dieses Mal Jannis Yanolidis. Auf dieser Prüfung gab es keine Ausfälle zu verzeichnen.
Somit ging es zurück nach Lebach ins Regrouping. Es führt Max Decker im Escort Gruppe A, dahinter Mateusz Przyszlakowski in der Gruppe A Celica (+1,54), auf Rang drei Marcel Zarda im Gruppe A Evo II (+5,37)
Dann ging es zur zweiten Schleife. Auf Autotechnik Reiter konnte Decker erneut die Bestzeit setzen. Ihm folgt Przyszlakowski (+3,17), dahinter erneut Zarda (+10,26). Rang 4 erreichte hier Pfennig im M3 (+18,89) und Rang 5 konnte sich Oscar Esteves im Kleinen Peugeot 208 R2 sichern (+20,43). Der Spanier Echedei Benitez verschätzte sich an einem Sprung und büßte Zeit ein. Wenige Meter später verschätzte sich Demuth, als er eine Schikane streifte und in den Acker sich drehte. Barnert ist immer noch am Schimpfen über sein Lenkungsproblem. De Schikanen machen ihm zu schaffen. Stefan Bortz verlor durch Dreher erneut Zeit. Sebastian Loepp drehte sich leider rückwärts in die Zuschauer rein. Diese blieben zum Glück unverletzt. Stefan Hummel berichtete ebenfalls von Problemen. Er traf einen Strohballen, der ihn in einen Graben beförderte. Aus eigener Kraft kam er dort nicht mehr raus und benötigte die Hilfe der Zuschauer. Waldemar Luther verlor ganze zweimal die Kontrolle über seinen Evo IX. Einmal nach dem Sprung und einmal kurz vor dem Ziel. Beide Male flog er in Zuschauer Bereiche. Hier müssen die Veranstalter wohl in Zukunft noch besser absichern! Auf dieser Prüfung belieben leider drei Wagen auf der Strecke. Unter anderem Yanolidis. Er musste einen heftigen Einschlag verbuchen. Ob der Wagen wieder aufgebaut werden kann ist leider fraglich. Der Besatzung geht es aber den Umständen entsprechend gut.
Dann ging es zum zweiten und auch schon zum letzten Mal auf DI Paola Pachtener Acht. Und wie sollte es anders sein, Max Decker mit der nächsten Bestzeit. Erneut Przyszlakowski auf Rang 2 (+1,21). Und wie auf jeder Prüfung wie bisher Zarda auf Rang 3 (+4,1cool. Dahinter erneut Benitez (+5,7cool. Auf Rang 5 folgt Schafhauser (+6,10). Diese Prüfung scheint ihm zu liegen. Roland Wagner legte mit seinem 2 er Golf einen Dreher hin. Auf dieser Prüfung fiel ein Team aus.
Nun wieder ins Regrouping. Decker in Front, dahinter Przyszlakowski (+5,92), ihm folgt Zarda (+19,80). Hinter den drei Gruppe A Turbo Allradlern klafft bereits eine Lücke zu Pfennig im Gruppe A M3 E30 (+46,03). Hinter dem besten Hecktriebler dann direkt auch schon der beste Fronttriebler mit Benitez (+47,35).
Dann ging es zur letzten Prüfung der Rallye. Es geht zum dritten Mal auf den Hoxberg. Max Decker konnte hier nun seine 4. Bestzeit fahren. Marcel Zarda gelang nach vier zweitbesten Zeiten hier endlich mal eine zweitbeste Zeit (+10,41). Przyszlakowski mit einem Fehler am Sprung hier nur dritt schnellster (+11,99). Rang 4 ging an Benitez (+14,73). Rang 5 sicherte sich Esteves (+19,21). Nils Pfennig machte leider drei Fehler. Dadurch verlor er in der Gesamtwertung nach 2 Plätze auf der letzten Prüfung. Erneut traf es ein Team am Sprung. Dieses mal Barnert, der zum Glück nichts traf und nur ein wenig Zeit verlor. Mike Schenk musste dem warmen Wetter seinen Tribut zollen. Er überhörte eine Ansage seines Beifahrers und verpasste einen Abzweig. Auf der letzten Prüfung gab es leider noch einen Ausfall. Raphael Heich im C Kadett. Warum ist uns leider nicht bekannt.

Am Ende war es klar, dass Max Decker hier gewinnen wird mit seinen 4 Bestzeiten auf 5 Prüfungen. Sein zweiter Sieg in der VSRM 2019, nachdem er schon die Hunsrück Junior Rallye gewinnen konnte. Platz 2 sicherte sich der Pole Mateusz Przyszlakowski. Marcel Zarda konnte erneut auf das Podest klettern. Zuletzt stand er in einem von Demuth Motorsport gemieteten Sierra in Bierkenfeld bereits dort. Nun hatte er sich genau den Evo II gemietet mit dem Mathias Demuth in Birkenfeld siegreich war und landete erneut auf dem Podest. Rang 4 sicherte sich Echedei Benitez. Er war froh nach vielen Ausfällen auch mal das Ziel zu sehen. Knapp dahinter der Portugiese Oscar Esteves im Kleinen 208 R2, der erneut eine sehr gute Rallye fuhr.

Nun kommen wir zur Siegerehrung.

Top 5 Gesamt:
1. Max Decker Ford Escort RS Cosworth 18:54;55
2. Mateusz Przyszlakowski Toyota Celica ST185 +17,91
3. Marcel zarda Mitsubishi Lancer Evo II +30,22
4. Echedei Benitez Honda Civic R3 +1:02,08
5. Oscar Esteves Peugeot 208 R2 +1:09,31

Alle Replays wurden Kontrolliert. Vier waren in Ordnung. Fabian Schafhauser bekommt allerdings eine Strafe von 20 Sekunden aufgebrummt. Begründung, teils war die Linie in Kurven schon recht tief gewählt.
Die genauen Ergebnisse könnt ihr im Info Zentrum der VDRC und der VSRM nachschauen.

_________________
Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.

318 is Team Junk/Demuth
Rallye Videos
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Persönliches Foto Album
Schafhauser.Racing
Mechaniker
Mechaniker


Offline
Alter: 17

Anmeldungsdatum: 12.09.2018
Beiträge: 46
Bilder im Album: 1
Bilder in P. Galerie: 1
Schafhauser.Racing's P. Galerie
Wohnort: Ruhstorf

 BeitragVerfasst am: Do Sep 12, 2019 17:36    Titel: VDRC/VSRM Litermont Rallye Antworten mit Zitat Back to top

Danke für den netten Text.

Ich würde aber gerne verstehen, wo ich denn zuviel gecuttet habe ? smile

War meines Wissens kein einziges mal mit allen 4 Rädern von der Strecke, aber ich möchte nicht noch mehr unfrieden verbreiten.

Ich habe mal ein Replay von einem VDRM Lauf von Anbarra gesehen, er hat ca. jede Kurve absolut zu stark geschnitten und bekommt keine Strafe ^^

Hilft nicht.. Trotzdem danke für deinen Aufwand und für die Rallye.

_________________
Die guten Fahrer haben die Fliegen auf der Seitenscheibe!
____________________________________
Chirdonhead:
https://www.youtube.com/watch?v=EuzHzWD17R8
____________________________________
https://www.youtube.com/watch?v=wwDT34WfnQQ
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    German Virtual Racers Community Foren-Übersicht -> Virtuelle Deutsche Rallye Meisterschaft -> VSRM Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Cobalt 2.0 phpBB theme/template by Jakob Persson.
Copyright © 2002-2004 Jakob Persson

Modifieds: 2004-2006 by Adi

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group


Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 134142